EU Förderung – EFRE

EFRE Logo

Mit unserem neuen Bearbeitungszentrum zur Höchstleistung

Seit Anfang April steht in unserer betriebseigenen Fertigung ein Bearbeitungszentrum mit 12 CNC-gesteuerten Achsen zum Bohren, Fräsen und Sägen von Aluminiumprofilen.

Die Maschine Quadra L1 des Bearbeitungszentrums besteht aus einem automatischen Magazin und einem Vorschub-Beschickungssystem für Profile bis 6.000 mm komplett mit Spannzangenbewegung zur Einspannung des Profils. Dank der Spannzangenbewegung kehrt die Vorschubeinheit in die anfängliche Position zurück und ermöglicht gleichzeitig der Ladevorrichtung die Vorbereitung des nächsten Profils. Im mittleren Teil befinden sich das Fräsmodul und das Sägemodul. Auf dem Fräsmodul mit 4 CNC-Achsen sind 4 bis 6 Frässpindeln installiert, die es ermöglichen, den gesamten Stückumfang zu bearbeiten, wie auch immer es ausgerichtet ist. Das Sägemodul ist 3-achsig und mit einem 600 mm Sägeblatt ausgestattet.

Quadra L1 verfügt außerdem über eine automatische Entnahmeeinrichtung vom Sägeaggregat zum Entlademagazin. Die Einheit besteht aus einem Magazin mit Querriemenförderer für das Entladen von bearbeiteten Stücken mit einer Länge von bis zu 4.000 mm. Das Bearbeitungsaggregat ist im zentralen Bearbeitungsbereich mit einer Schallschutzkabine ausgestattet, die nicht nur den Bediener schützt, sondern auch die Geräuschemission reduziert.

Das Fertigungsprogramm umfasst Feuer- und Rauchschutztüren sowie Türen in Flucht- und Rettungswegen.

Unsere Fertigung ist vom ift Rosenheim nach DIN EN 16034 zertifiziert worden, so dass wir auch für Funktionstüren in der Außenanwendungen eine Zulassung haben und die CE-Konformität bescheinigen können.

Weitere Informationen gibt es auf: www.emmegi.com Weitere Informationen zu EFRE: www.efre.hessen.de
Download - Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (PDF, 1350 kb)

Unsere Partner
© 2021 Neeb Metallbau GmbH  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz